Was mache ich wenn ich keinen Wein genieße?

Wein genießen ist eines meiner zahlreichen Interessen die ich hege und pflege. Aber Wein ist natürlich nicht alles im Leben. Nun sind die Weihnachstsfeiertage, Silvester und Neujahr vorbei und es haben sich auf Grund der vielen Leckereien ein paar weitere Kilos angesammelt. Diese müssen logischerweise wieder weichen. Bis zum erreichen meines Ursprungsgewichtes gibt es auch keinen Wein mehr. Alkohol soll bekanntlich die Fettverbrennung bremsen. Also wird vorerst auch der Genuß des leckeren Rebensaftes eingestellt.

[ad#300×250]Aber Gott sei Dank habe ich ja noch viele andere Interessen. Als Nebengewerbe betreibe ich als Webmaster mehrere Homepages die sich mit meinen Hobbies beschäftigen. Ein Nebengewerbe war notwendig da durch die ein oder andere Homepage durch Werbung auch Einnahmen erwirtschaftet werden. Aber das Thema und meine Besucher sind immer die erste Priorität.

Da ich also auch noch andere Interessen als Wein habe dachte ich mir ich werde in einer kleinen Serie hier im Weinblog ein paar der anderen Homepages vorstellen. Über diese kleine Blogserie kann der Besucher sofern er den möchte, mich bzw. meine Hobbies, ein wenig näher kennen lernen.

Diese Weinseite brauche ich glaube ich nicht näher vorstellen. Die Homepage habe ich im Jahre 2000 begonnen. Ganz schlicht und einfach ohne große HTML oder CSS-Kenntnisse. Zu erst wurden ein paar Rezepte und später dann die ersten Weininformationen online gestellt.

2004 begann ich diese Seite auf SEO (= Suchmaschinenoptimierung) zu optimieren. Vieles ist da heute noch relevant. Manches hat sich aber in den Jahren auch im Bereich der Suchmaschinenoptimierung geändert. Die Seite wird heute unter vielen themenrelevanten Begriffen über die wichtigsten Suchmaschinen gefunden. Am Tag besuchen derzeit etwa 600-800 verschiedene Besucher diese Seite. Die meisten Besucher kommen über Suchmaschinen.

2007 wurde die Seite im heutigen Design in sauberes XHTML und CSS umgeschrieben um vor alten Microsoft Frontpage-Müll befreit zu werden. Inhalt in XHTML und Design in CSS. So ist das Design jederzeit schnell anpaßbar ohne das der Inhalt verändert werden muß.

2009 wurde als Ergänzung ein WordPress-Blog eingerichtet. Das Design wurde von der Hauptseite 1:1 selbst angepaßt. Hat zwar fast zwei Monate gedauert bis alles so war wie ich es wollte, aber dafür ist es nun auch ein individuelles, einfaches aber flottes Blogdesign das es nicht an jeder Internetecke und schon gar nicht gratis gibt. Aber an einem Blog gibt es immer etwas zum testen und nachbessern. Also Änderungen und Verbesserungen sind auch hier weiterhin möglich. Davon wird der Besucher aber meist nichts oder kaum etwas bemerken. Ja und was wird es in 2010 auf diesen Seiten neues geben?

[ad#300×250 links]Eigentlich wie immer. Meine ganz persönlichen Eindrücke über Weinverkostungen und Informationen rund um den Wein. Es soll mehr Gedanken über manch interessantes und kurioses aus der Weinewelt geben. Ich bin selber gespannt was mir da so in den nächsten Wochen alles einfällt?

So genug für heute gelabbert!

Falls einer doch noch neugierig sein sollte und mehr über mich und meine Hobbies erfahren möchte, der kann demnächst hier über eine meiner anderen Homepages nachlesen. Da geht es um die Aquarellmalerei.

Aquarell

Als kleine Vorschau und zur Einschätzung ob sich ein Besuch lohnen könnte habe ich mal eines meiner Aquarelle, eine Gewitterstimmung über diesen Text eingebunden.

Leave a Reply