Wein und Bonsai

Ich glaube nun wird es langsam aber sicher etwas skurril? Macht nichts. Mit der Gestaltung von Bonsai beschäftige ich micht noch nicht so lange wie über das Thema Wein. Genau genommen sind dies nun etwa drei Jahre. Die schönen Bäumchen haben mich schon immer irgendwie fasziniert. Und irgendwann wurde dann mal gegoogelt. In einem Forum über Bonsai verbrachte ich dann einige Stunden meiner Freizeit.[ad#468]

Die Erkenntnis daraus war, das ich erst mal Bücher über Bonsai brauche. So war zumindest dort die überwiegende Empfehlung. Als Anfänger erst einmal zwei bis vier Bücher kaufen. Lesen und wenn man dann noch Fragen hat im Forum danach suchen bzw. fragen. Ja was soll ich sagen. Bei den Büchern blieb es nicht. Die ersten Bäumchen wurden gekauft. Da bereits gestaltete Bonsai recht teuer sind, kaufte ich mir ein paar kleine 2-3 jährige Bäumchen um die in den nächsten Jahren selbst zum Bonsai zu gestalten. Werkzeug und viele andere Utensilien wurden gekauft.

Bonsai

Auf dem Foto habe ich einen Geldbaum – Pfennigbaum auf den Weg zum Bonsai geschickt. Bonsai bedeutet auf japanisch Baum in einer Schale. Aber ein Baum oder Strauch ist nicht automatisch ein Bonsai wenn man ihn in eine Schale pflanzt. Dazu gehört dann doch einiges mehr. In Japan ist Bonsai eine eigene Kunstart wie die Malerei, Bildhauerei, Schauspielerei …

Ein Baum ist ein Bonsai wenn er mit einer Schale zusammen ein optisches Gleichgewicht bildet. Bis ein Baum soweit ist können Jahre, ja meist sogar Jahrzehnte vergehen. Wenn man sich mit Bonsai beschäftigt lernt man sehr viel über die Natur und Pflanzen. Ich war erstaunt was unsere heimischen Bäume so alles drauf haben und welche Überlebensstrategien sie anwenden. Wenn ich mich mit einem Bonsai beschäftige ist es ähnlich wie bei der Aquarellmalerei. Es wirkt sehr entspannend auf mich.

Da mir das Hobby so gut gefällt habe ich eine Homepage oder besser gesagt einen Blog über Bonsai gestartet. Als Zielgruppe sind hauptsächlich Anfänger, Einsteiger und noch nicht so informierte angedacht. Um einen Bonsai pflegen zu können ohne das er Schaden nimmt, benötigt man ein gewisses Grundwissen. Mit diesem dürfte es aber gelingen das man lange Freude an einem Bonsai hat.

Übrigens sind fast alle Ficus-Arten mit kleineren Blättern sehr gut zur Gestaltung eines Bonsai geeignet. Also alle Arten an Gummibäumen. Auch die klassische Birkenfeige eignet sich zur Bonsaigestaltung. Ich habe auf der Bonsai-Homepage die Erziehung eines Stecklings zum Bonsai an Hand von Ficus microcarpa Stecklingen aufgezeigt. Einfach einmal ausprobieren. Im Prinzip müßte dies mit fast jedem Ficus funktionieren.

Ach ja, übrigens werden auch alte Weinreben manchmal zu einem Bonsai gestaltet! So ein alter Rebstock in einer ansehlichen Bonsaischale kann ein sehr dekoratives Schmuckstück sein.[ad#468]

5 Comments

  1. Liuse Mayer 8. Juli 2010
  2. Felix Berbner 16. August 2010
  3. Bernd 25. August 2010
  4. Anetka 14. Mai 2013
  5. Bernd 19. Dezember 2013

Leave a Reply