Grauburgunder Steinwiege 2013 vom Weingut Schnaitmann

Es ist sicherlich kein Geheimnis, dass ich ein Fan der Weine vom Weingut Schnaitmann bin.

Ich kann von diesem Weingut probieren was ich will, es gibt nie einen richtig schlechten Wein.

Im Gegenteil. Selbst die einfachen Weine in der Literflasche sind bereits sehr gut.

Und die Qualitätsweine in der 0,75l Flasche sind oft schon sehr gut bis hervorrgend.

So habe ich in einer Weinhandlung vor ein paar Wochen den Grauburgunder Steinwiege 2013 entdeckt. Es ist nicht der erste Jahrgang dieser Lage und dieser Rebsorte.

Für mich war aber dieser Spontankauf die erste Flasche von diesem Rebensaft.

Nach meinen bisherigen Erfahrungen habe ich einen guten Wein erwartet.

Grauburgunder Steinwiege 2013 vom Weingut Schnaitmann

Grauburgunder Steinwiege 2013 vom Weingut Schnaitmann

Von der gleichen Lage hatte ich hier im Blog bereits vom hervorragenden Trollinger berichtet.

Nun ist das Remstal nicht unbedingt berühmt für seine Grauburgunder. Im badischen oder in der Pfalz gibt es nach meinem bisherigen Wissen sicherlich bessere Grauburgunder als hier in Württemberg.

Sympatisch fand ich schon einmal den Schraubverschluß.

Die Farbe zeigte sich bei mir im Glas in einem blassen graugelb. Das Weingut beschreibt den Wein mit einem hellen goldgelb? Na ja, klingt sicherlich besser. Wenn man bei einigen Weinhändlern nachliest, stellt man schnell fest, dass diese die Weinberschreibung vom Weingut übernommen haben. Probieren solche Händler die Weine überhaupt?

Aber egal. Die Farbe ist ja kein Indiz auf die Qualität eines Weines.

Er duftet nach frischem Gras, Zitrusfrüchten und Aprikosen.

Auch am Gaumen wird man von einer feinen Säure von Limetten, Ananas, Grapefruit Stachelbeeren, Grapefruit und Mandeln umschmeichelt. Er endet mit langem Abgang und einer ganz feinen bitteren aber angenehmen Endnote.

Ein großartiger trockener Weißwein, mit hervorragend ausbalancierten Aromen.

Fazit:

Bisher der beste Grauburgunder aus Württemberg den ich im Weinglas hatte! Und das ist nur ein Quaitätswein!

Eigentlich ist es unglaublich was Schnaitmann da aus den unterschiedlichsten Rebsorten für eine hohe Qualität zaubert.

Bei den meisten Weingütern wäre solch ein Grauburgunder das Highlight. Bei Schnaitmann ist es einer unter vielen.

9,19€ habe ich für eine 0,75l Flasche bezahlt. Für mich ein klares Schnäppchen. Ich werde mir ein paar weitere Flaschen in den Keller legen.

Lagerfähig wird er wol nicht so lange sein? Ein paar Jahre kann er aber sicherlich aufbewahrt werden. Genußfreude bringt er aber bereits ab sofort. Mit zunehmender Reife dürften sich die Frucht und Kräuteraromen noch verstärken?

Bezugsmöglichkeiten:

Weingut Schnaitmann oder Weinfachhandel.

Leave a Reply